Trauer


Die meisten Menschen wissen nicht, was sie im Trauerfall tun müssen. Wir lassen Sie nicht allein und stehen Ihnen beratend zur Seite.


Zu Hause

Tritt der Sterbefall zu Hause ein, verständigen Sie bitte umgehend den Haus- oder Notarzt. Dieser wir dann die notwendigen Papiere ausstellen.


Im Krankenhaus oder der Pflegeeinrichtung

Bei einem Todesfall in einem Altenheim oder in einem Krankenhaus wird der Arzt vom Pflegepersonal verständigt.


Anruf bei „Zeitlos Bestattungen“

Wenden Sie sich an uns, damit wir alle weiteren zur Bestattung erforderlichen Maßnahmen für Sie einleiten können. Ein kurzer Telefonanruf genügt. Wir überführen den Verstorbenen auf den Friedhof und vereinbaren eine individuelle Beratung in unserem Büro oder bei Ihnen zu Hause. Abschiednahme von Verstorbenen. So schwer es auch ist, eine Verabschiedung vom Verstorbenen durch eine offene Aufbahrung ist von großer Bedeutung für die Trauerarbeit und hilft, den Tod zu begreifen und zu akzeptieren. Es ist möglich, eine individuelle Verabschiedung bei Ihnen zu Hause oder in den Räumen des Friedhofes durchzuführen. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir wie heilvoll dieser Abschied auch für Kinder sein kann.

20161116_170026